Úplné zobrazení záznamu

Toto je statický export z katalogu ze dne 29.04.2017. Zobrazit aktuální podobu v katalogu.

Bibliografická citace

.
0 (hodnocen0 x )
(15) Půjčeno:15x 
BK
Frankfurt am Main : Peter Lang, 2002

objednat
ISBN 3-631-38525-0
000031944
Rekat.
Inhaltsverzeichnis // Einleitung 9 // Einführung in die Problematik 9 // Kritische Voraussetzungen und methodologische Ansätze 9 // 1 Literatur der 70er Jahre in der Schweiz 15 // 1.1 Die gesellschaftspolitische Situation 15 // 1.2 Das Zeitgeschehen in seiner literarischen Themadsierung 23 // 1.3 Eine neue Schriftstellergeneration 24 // 1.3.1 Das gesellschaftliche Engagement 26 // 1.3.2 Die Kritik der Gesellschaft im allgemeinen 28 // 1.3.3 Die Kritik einzelner Probleme 29 // Das Thema Schweiz 30 // Faschismus und Krieg 32 // Die ausländischen Arbeitnehmer 33 // Die Natur 33 // Die Verlagssituation 34 // 1.4 Die Entwicklung der Literatur 35 // 1.5 Schriftsteller der Schweiz der 70er Jahre 38 // Die verlorenen Illusionen 40 // Die „öffentliche“ Politik 41 // Die betrügerische Integration 43 // Die Geschichte einer Depression 45 // Der unnatürliche Mensch 46 // Das vergessene Engagement 48 // Die bequeme Entfremdung 49 // Die Macht der Macht 51 // Die unüberwindliche Durchschnittlichkeit 52 // 2 Frauenliteratur der 70er Jahre in der Schweiz 55 // 2.1 Gesellschaftlich-politische Bedingungen 55 // 2.2 Die weltweite Frauenbewegung 57 // 2.2.1 Die Frauenbewegung in der Schweiz 67 // 2.3 Analyse der Probleme in der Frauenliteratur 71 // 2.3.1 Weibliche Ästhetik 76 // 2.3.2 Weibliche Subjektivität 79 // 2.3.3 Weibliche Identität 83 // 2.4 Die bedeutendsten Schriftstellerinnen 84 // 2.4.1 Demonstration der Gegendemonstration 85 // 2.4.2 Die Tücke der Absurdität 89 // 2.4.3 Mutter-Tochter-Beziehung 94 // Die Autorin gesteht aus ihrer eigenen Mutterschaft ein 96 // Die Autorin schildert die Beziehung zu der eigenen Mutter 97 // Die Autorin äußert ihre Meinung zur Situation der Mutter in der Schweiz // 3 Themen der Frauenliteratur der 70er Jahre in der Schweiz // 101 //
3.1 Die Suche nach der eigenen Identität und Selbstverwirklichung deren Grenzen die Männer bestimmten // Der Bruch mit den meistens bürgerlichen Elternhäusern und ihren 103 Normen // Auseinandersetzung oder Beziehung Mutter-Tochter, Vater-Tochter 104 // Interesse an der Problematik und dem Thema ,Mutterrolle’ 105 // Zerbrechlichkeit der Ehe oder Flucht aus der Ehe 107 // Neue sexuelle Erfahrungen 107 // Versuche der Selbstfindung und Entwicklung alternativer Möglich- 108 keiten des Lebens in der Arbeit und in den Beziehungen mit den Kindern // Neurose und Irrsinn als Folgen oder Widerstandsformen gegen die 109 abgegrenzten und fixierten Rollenzuweisungen für Frauen // 3.2 Die Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen, konkret an den 110 // autoritären Strukturen des Patriarchats und den geringen Möglichkeiten der Frauen, sich am politischen Leben zu beteiligen // 3.3 Interesse an dem Thema Hexenverfolgung 113 // 4 Evehne Hasler: „Anna Göldin. Letzte Hexe“ 125 // 4.1 Eveline Hasler: Autorin 125 // 4.2 Eveline Hasler: Werke 129 // Die Kraft der Utopie 129 // Geschichte des Scheiterns 130 // Der tödliche Absturz 133 // Die Überzeugungskraft der Visionen 136 // 4.3 Die Finsternis des Aberglaubens 139 // Literaturverzeichnis // 147 // 1 Literatur in alphabetischer Reihenfolge 147 // 2 Literatur in thematischer Ordnung 157 // 2.1 Primärliteratur 157 // 2.2 Sekundärliteratur 157 // 2.2.1 Allgemeine Literatur 157 // 2.2.2 Schweizer Literatur 158 // Zeitschriften 161 // 2.2.3 Frauenliteratur 161 // Zeitschriften 164 // 2.2.4 Feminismus 164 // 2.2.5 H exenver folgung 166

Zvolte formát: Standardní formát Katalogizační záznam Zkrácený záznam S textovými návěštími S kódy polí MARC