Úplné zobrazení záznamu

Toto je statický export z katalogu ze dne 22.10.2016. Zobrazit aktuální podobu v katalogu.

Bibliografická citace

.
0 (hodnocen0 x )
(20) Půjčeno:20x 
BK
2., durchges. und erg. Aufl.
Tübingen : Niemeyer, 1997
ix, 299 s. ; 22 cm

objednat
ISBN 3-484-73032-3 (brož.)
Obsahuje bibliografii na s. 267-288 a rejstřík
000180847
Vorwort IX // 1. Geschichte und Hauptprobleme der Phrascologieforschung 1 // 1.1. Einführung in Begriffsbildung und Terminologie 1 // 1.1.1. Vorbemerkung 1 // 1.1.2. Zur Terminologie 2 // 1.2. Zur Geschichte der Phrascologieforschung 4 // 1.2.1. Sowjetische Forschung 4 // 1.2.2. Zur Entwicklung der Phrascologieforschung // in der deutschsprachigen Germanistik 11 // 1.2.2.1. Sammlung von Sprichwörtern und „Redensarten" II // 1.2.2.2. Herausbildung der Phrascologieforschung 15 // 1.2.3. Zum Stand und zu den Aufgaben der Phraseologieforschung 22 // 2. Das Wesen des Phrascologismus als sprachlicher Erscheinung 29 // 2.1. Idiomatizität 30 // 2.2. Stabilität 36 // 2.2.1. Unikale Komponenten 37 // 2.2.1.1. Überblick 37 // 2.2.1.2. Typologie 43 // 2.2.2. Syntaktische Anomalie 47 // 2.2.2.1. Anomalien in der syntaktischen Struktur der Komponenten . 47 // 2.2.2.2. Transformationelle Defektivität 49 // 2.2.3. Stabilität nichtidiomatischcr Konstruktionen 58 // 2.3. Phraseologismen als lexikalische Einheiten 62 // 2.3.1. Grundsätzliches 62 // 2.3.2. Okkasionelle Phraseologismen 65 // 2.3.3. Begriffsbestimmung 68 // 2.4. Das Verhältnis von Eigennamen und Termini zu den // Phraseologismen 69 // 2.4.1. Eigennamen und Phraseologismen 69 // 2.4.2. Termini und Phraseologismen 71 // 2.4.3. Zusammenfassung 74 //2.5. Phraseologismen und andere fcslgcprägtc Konstruktionen 75 // 2.5.1. Sprichwort und Sagwort 76 // 2.5.2. Sentenz, Maxime, Aphorismus, geflügeltes Wort 79 // 2.6. Zur inneren Struktur von Phraseologismen 82 // 2.6.1. Allgemeines zur Komponentenstruktur 82 // 2.6.2. Besondere Gruppen von Komponenten 85 // 2.6.2.1. Pronominale Komponenten 86 // 2.6.2.2. Negation 89 // 2.6.2.3. Der Typ zugrunde gehen 92 // 2.6.2.4. Eigennamen als Komponenten 95 //
2.6.3. Besondere Strukturtypen 99 // 2.6.3.1. Fcstgeprägte prädikative Konstruktionen 99 // 2.6.3.2. Komparative Phraseologismen 103 // 2.6.3.3. Phraseologische Wortpaare 106 // 3. Zur Klassifikation der Phraseologismen in der deutschen // Gegenwartssprache 110 // 3.1. Allgemeines 110 // 3.2. Grundzüge unterschiedlicher Klassifikationen 111 // 3.2.1. Die Klassifikation von E.Agricola Ill // 3.2.2. Die Klassifikation von 1.1.CernySeva 113 // 3.2.3. Zur Klassifikation von U. Fix 117 // 3.2.4. Zur Klassifikation von A. ROTHKEGEL 121 // 3.3. Nominative und kommunikative Phraseologismen 123 // 3.3.1. Allgemeines. Nominative Phraseologismen 123 // 3.3.2. Kommunikative Formeln 125 // 3.4. Phraseoschablonen 130 // 3.4.1. Überblick 130 // 3.4.2. Funktionsverbgefüge 134 // 3.5. Morphologisch-syntaktische Klassifikation 138 // 3.5.1. Grundsätzliches 138 // 3.5.2. Substantivische Phraseologismen 142 // 3.5.2.1. Syntaktische Strukturen 142 // 3.5.2.2. Semantische Gruppierungen 146 // 3.5.3. Adjektivische Phraseologismen 147 // 3.5.4. Adverbiale Phraseologismen 149 // 3.5.4.1. Syntaktische Strukturen 149 // 3.5.4.2. Zur Semantik und zur Konstruktionsweise 153 // 3.5.5. Verbale Phraseologismen 154 // 3.5.5.1. Syntaktische Strukturen 154 // 3.5.5.2. Zur Semantik und zur Konstruktionsweise 158 // VI // 4. Phraseologie und Wortbildung 162 // 4.1. Zum Verhältnis unter dem nominativen Aspekt 162 // 4.1.1. Grundsätzliches zur sekundären Benennung 162 // 4.1.2. Expressive Konkurrenzformen 164 // 4.1.3. „Polysemie" 166 // 4.1.4. Parallelität der Benennung 169 // 4.2. Paradigmatischc Beziehungen 173 // 4.2.1. Phraseologische Reihen 173 // 4.2.2. Phraseologische Synonyme 178 // 4.2.3. Phraseologische Antony me 181 // 4.2.4. Phraseologische Sachgruppen 182 // 4.3. Dcphrascologischc und phraseologische Derivation 185 // 4.3.1, Dcphrascologischc Derivation 185 // 4.3.2. Phraseologische Derivation 189 //
4.4. Zum Modellbegriff in der Phraseologie 191 // 4.4.1. Grundsätzliches. Modellierung in der Wortbildung 191 // 4.4.2. Ansätze der Modellierung in der Phraseologie 193 // 5. Stilistische und kommunikativ-pragmatische Aspekte // der Phraseologie 198 // 5.1. Zur Konnotation der Phraseologismen 198 // 5.2. Zur phraseologischen Variation 205 // 5.2.1. Variation. Varianten und phraseologische Derivation 205 // 5.2.2. Phraseologische Variation als Erweiterung 207 // 5.2.3. Phraseologische Variation als Reduktion 210 // 5.3. Phraseologismen und Text 213 // 5.3.1. Grundsätzliches 213 // 5.3.2. Spezifische Möglichkeiten der Textkonstruktion 216 // 5.3.3. Zu den pragmatischen Funktionen der Phraseologismen 218 // 5.3.4. Zur funktionalistilistisch differenzierten Verwendung // von Phraseologismen 222 // 5.3.5. Zur Verwendung von Phraseologismen // im künstlerischen Text 226 // 6. Anhang // Zur Forschungsentwicklung seit Beginn der 80er Jahre 230 // Vorbemerkung 230 // 6.1. Allgemeiner Überblick 230 // 6.1.1. Zur internationalen Forschungsorganisation 230 // 6.1.2. Handbücher und Gesamtdarstellungen 232 // VII // 6.1.3. Zur Phrascographic 233 // 6.1.3.1. Grundsätzliches 233 // 6.1.3.2. Spezielle Wörterbücher 236 // 6.1.4. Inhaltliche Hauptlinien 238 // 6.1.4.1. Kommunikativ-pragmatischer Ansatz 239 // 6.1.4.2. Kognitiver Ansatz 239 // 6.1.4.3. Psycholinguistischc Aspekte 240 // 6.1.4.4. Interlinguale Aspekte 241 // 6.1.4.5. Historische Phraseologie 244 // 6.2. Ausgewählte Probleme 246 // 6.2.1. Zu Aufgliederung und Terminologie 246 // 6.2.2. Zur Polylexikalität 249 // 6.2.3. Zur Problematik von Wortgruppenstrukturen 250 // 6.2.3.1. Eigenname und Terminus 250 // 6.2.3.2. Kollokation und Nominationsstcreotyp 251 // 6.2.3.3. Funktionsverbgefüge 253 //
6.2.4. Zur Problematik von Satzstrukturcn 254 // 6.2.4.1. Sprichwort 255 // 6.2.4.2. Gemeinplatz 257 // 6.2.4.3. Slogan und Losung 258 // 6.2.4.4. Phraseologismen als formelhafte Texte? 258 // 6.2.5. Zur Pragmatik von Phraseologismen 259 // 6.2.6. Phraseologismen und Text 261 // 6.2.6.1. Textstrukturicrung 261 // 6.2.6.2. Variation und Modifikation 262 // 6.2.6.3. Phraseologismen und Textsorten 264 // Literatur- und Quellenvcrzcichnis 267 // Sachregister 289

Zvolte formát: Standardní formát Katalogizační záznam Zkrácený záznam S textovými návěštími S kódy polí MARC