Úplné zobrazení záznamu

Toto je statický export z katalogu ze dne 20.07.2016. Zobrazit aktuální podobu v katalogu.

Bibliografická citace

.
0 (hodnocen0 x )
BK
1. vyd.
Brno : L. Marek, 2010
168 s. ; 21 cm
Externí odkaz    Obsah 

ISBN 978-80-87127-26-1 (brož.)
Deus et gentes, ISSN 1804-1337 ; sv. 15
Obsahuje bibliografii na s. 163-167 a bibliografické odkazy
Vydavatel: Husitská teologická fakulta Univerzity Karlovy v Praze
000236592
Vorwort -- Die Periode unmittelbar nach der politischen Wende 1989 -- A. Ende der strafrechtlichen Verfolgung Gläubiger -- B. Ermöglichung einer Gewissensentscheidung -- C. Restitution der Kirchengüter als Ermöglichung der Religionsfreiheit -- D. Das konfessionelle Schulwesen -- E. Die kirchliche Eheschließung -- F. Die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen mit dem Hl. Stuhl -- Verfassungsrechtliche Garantien der Religionsfreiheit in der Tschechischen Republik -- A. Der Übergang zum konfessionslosen Staat -- B. Die Gedanken-, Gewissens und religiöse Bekenntnisfreiheit -- C. Die individuellen Verfassungsrechte der Gläubigen -- D. Die Wehrdienstverweigerung -- E. Korporative Rechte und innere Autonomie der Kirchen -- und Religionsgesellschaften -- F. Unterschiedliche Entwicklung verfassungsrechtlicher Garantien -- der Religionsfreiheit in Tschechien und in der Slowakei -- G. Begrenzung der Religionsfreiheit -- Das erste Kirchengesetz nach -- der Wiederherstellung der Demokratie -- A. Die Natur des Gesetzes N. 308/1991 Sb -- B. Die Vielfalt gesetzlich gewährleisteter Rechte -- C. Der Status und die autonome Bestellung von Geistlichen -- D. Der Eintritt von Kirchen und Religionsgesellschaften -- in die öffentlichen Institutionen -- E. Die gezwungene Anerkennung der Kirchen während -- des kommunistischen Regimes -- F. Die legale Anerkennung von Kirchen und Religionsgesellschaften -- bis zum Gesetz N. 308/1991 Sb -- G. Die legale Anerkennung von Kirchen und Religionsgesellschaften
-- im Gesetz N. 308/1991 Sb -- H. Der hohe Zahlenzensus als Hindernis der Registrierung -- von Kirchen und Religionsgesellschaften -- I. Die Kirchen des Augsburger Bekenntnisses auf dem tschechischen Gebiet -- J. Das Schicksal des Gesetzes N. 308/1991 Sb -- Das aktuelle Kirchengesetz N. 3/2002 Sb -- A. Der liberalisierte Weg weiterer Kirchen und Religionsgesellschaften zur Erlangung staatlicher Anerkennung -- B. Verhinderung des Weges zur vollberechtigten -- Stellung der Kirche und Religionsgesellschaft -- C. Die qualitativen Bedingungen des Wirkens von Kirchen und Religionsgesellschaften -- D. Die Ausnutzung der Registrierung durch die neuen Subjekte -- E. Bünde der Kirchen und Religionsgesellschaften -- F. Das Konzept der Sonderrechte im Kirchengesetz -- G. Zwei Stufen der Registrierung der Kirchen und Religionsgesellschaften -- H. Das Eherecht im System der Sonderrechte -- I. Das Beichtgeheimnis als Sonderrecht -- J. Religionsunterricht als Sonderrecht -- K. Kirchliches Schulwesen -- Die Beseitigung problematischer Bestimmungen des Gesetzes N. 3/2002 Sb -- A. Die Frage der kirchlichen juristischen Personen -- B. Weitere Eingriffe des Verfassungsgerichts ins Kirchengesetz -- C. Notwendigkeit einer Novellierung des Kirchengesetzes nach den Eingriffen des Verfassungsgerichts -- Die Frage der Kirchenfinanzierung -- und der Vermögensrestitution -- A. Geschichtlicher Überblick -- B. Die Restitution des beschlagnahmten kirchlichen Vermögens -- C. Steuerbegünstigungen und andere
finanzielle Vorteile zugunsten der Kirchen und Religionsgesellschaften -- Perspektiven der staatskirchenrechtlichenEntwicklung in der Tschechischen Republik -- Literaturverzeichnis
(OCoLC)746835568
cnb002091321

Zvolte formát: Standardní formát Katalogizační záznam Zkrácený záznam S textovými návěštími S kódy polí MARC