Úplné zobrazení záznamu

Toto je statický export z katalogu ze dne 15.10.2016. Zobrazit aktuální podobu v katalogu.

Bibliografická citace

.
0 (hodnocen0 x )
(7) Půjčeno:7x 
BK
Encyklopedie
2., durchgehend überarbeitete und aktualisierte Aufl.
Frankfurt am Main : Peter Lang, 2011
780 s. : il. ; 22 cm

objednat
ISBN 978-3-631-61026-8 (váz.)
Schriften über Sprachen und Texte, ISSN 0949-023X ; Band 7
Obsahuje bibliografii na s. 619-710, bibliografické odkazy a rejstříky
000244634
Inhaltsverzeichnis // Voiwort zur zweiten Auflage... 7 // 1 EINLEITUNG...9 // 1.1 Forschungsstand...10 // 1.2 Zielsetzung...16 // 2 ALLGEMEINER HAUPTTEIL...17 // 2.1 Lehnwort und Fremdwort...17 // 2.2 Dynamische Rezeptivität als Erklärungsmodell für Entlehnvorgänge...18 // 2.3 Strukturalismus und Kontaktlinguistik...22 // 2.4 Exkurs: Phonologische Sprachwandelprozesse und Sprachkontakt...23 // 2.5 Auslöser versus Bedingungen von Sprachwandelprozessen...26 // 2.6 Aufgabenkomplexe der Lehnwortuntersuchung...28 // 2.6.1 Möglichkeiten der Darstellung des Integrationsvorgangs von Lehnwörtern...29 // 2.6.2 Prärezeptorische Entwicklung der Lehnwörter...31 // 2.6.3 Rezeption und Integration der Lehnwörter...38 // 2.6.3.1 Phonologische Prozesse...39 // 2.6.3.2 Morpho(no)logische Prozesse und Wortbildung...56 // 2.6.3.3 Lexikalische Prozesse...63 // 2.6.4 Postintegrative Entwicklung der Lehnwörter...70 // 2.6.4.1 Lebensdauer deutscher Lehnwörter...70 // 2.6.4.1.1 Lehnwörter des Typs A...71 // 2.6.4.1.2 Lehnwörter des Typs K ...72 // 2.6.4.1.3 Substitution... 72 // 2.6.4.1.4 Negative Integration...73 // 2.6.4.1.5 Semantische Diversifikation...73 // 2.K.4.2 Besonderheiten der postintegrativen Entwicklung von Lehnwörtern...74 // 2.6.4.2.1 Expressivität der deutschen Lehnwörter...74 // 2.K.4.2.2 Emotionale Einstellung gegenüber Lehnwörtern...75 // 2.6.4.2.3 Sprachliche Konvergenzprozesse im 19. und 20. Jahrhundert...76 // 2.6.4.3 Exkurs: Mitteleuropa als Sprachareal...80
// 2.K.4.4 Zur Kausalität von Verdrängung und Ersatz von Lehnwörtern...86 // 2.K.4.4.1 Verlust von Begriffen und Realien...87 // 2.6.4 4 2 Änderung des domänenspezifischen Sprachgebrauchs...87 // 2 6 4 4.3 Sprachbewusstsein und Sprachkultur...88 // 2.6.4.4.4 Vertust der unmittelbaren Kontaktbereiche...88 // 2 6 4.5 Ausblick auf die weitere Entwicklung...89 // 2.6 4 6 Tschechisch als Vermittler von deutschen Lehnwörtern...89 // 2.6.4.6.1 Tschechisch als Vermittler von deutschen Lehnwörtern ins Polnische...90 // 2.6.4.6 2 Tschechisch als Vermittler von deutschen Lehnwörtern ins Slowakische...92 // 3 SPEZIELLER HAUPTTEIL...96 // 3.1 Allgemeine Einführung und Benutzerhinweise zum Wörterbuch...96 // 3.1.1 Aufbau der einzelnen Stichwörter...97 // 3.2 Eigentlicher Materialteil...101 // 3.2.1 Entlehnungen aus dem Germanischen und Westgermanischen...101 // 3.2.1.1 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche Lehnwörter aus dem Germanischen und Westgermanischen...107 // 5 // 3.2.2 Entlehnungen aus dem Gotischen...111 // 3.2.2.1 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche Lehnwörter aus dem Gotischen...114 // 3.2.3 Entlehnungen aus dem früheren Althochdeutschen...115 // 3.2.4 Entlehnungen aus dem Althochdeutschen...120 // 3.2.4.1 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche Lehnwörter aus dem Althochdeutschen...140 // 3.2.5 Entlehnungen aus dem Altsächsischen (Altniederdeutschen)...148 // 3.2.6 Entlehnungen aus dem Mittelhochdeutschen...150 // 3.2.6.1 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche
Lehnwörter aus dem Millelhochdetilschen...240 // 3.2.7 Entlehnungen aus dem älteren Frühneuhochdeutschen...249 // 3.2.7.1 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche Lehnwörter aus dem älteren Frühneuhochdeutschen...309 // 3.2.8 Entlehnungen aus oberdeutschen Dialekten (nach 1350)...312 // 3.2.8.1 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche Lehnwörter aus oberdeutschen Dialekten...339 // 3.2.9 Entlehnungen aus mitteldeutschen Dialekten (nach 1350)...343 // 3.2.10 Entlehnungen aus dem Mittelniederdeutschen (bis 1650) bzw. Niederdeutschen...352 // 3.2.11 Entlehnungen aus dem jüngeren Frühneuhochdeutschen (1500 bis 1650)...354 // 3.2.11.1 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche Lehnwörter aus dem jüngeren Frühneuhochdeutschen ...389 // 3.2.12 Entlehnungen aus dem Neuhochdeutschen...392 // 3.2.12.1 Entlehnungen vornehmlich österreichischer bzw. bairisch-österreichischer Herkunft... 392 // 3.2.12.2 Entlehnungen allgemein deutscher Herkunft...408 // 3.2.12.3 Umstrittene, jedoch eventuell mögliche Lehnwörter aus dem Neuhochdeutschen 506 // 3.3 Vermeintliche Lehnwörter aus dem Germanischen bzw. Deutschen...525 // 3.3.1 Wörter, die mit ihren vermeintlichen germanischen Quellen lediglich urverwandt sind...525 // 3.3.2 Andere Wörter, die nicht als germanische bzw. deutsche Lehnwörter anzusehen sind...535 // 3.3.3 Wörter, die über eine andere Slawine vermittelt wurden...567 // 3.3.4 Wörter, die vielmehr Entlehnungen aus dem Griechischen sind...570 // 3.3.5 Wörter, die vielmehr
Entlehnungen aus dem Lateinischen bzw. den romanischen // Sprachen sind...571 // 3.3.6 Wörter, die vielmehr Entlehnungen aus dem Ungarischen (Magyarischen) sind...593 // 3.3.7 Wörter, die vielmehr Entlehnungen aus dem Türkischen oder anderen Sprachen sind...594 // 3.3.8 Lexeme, deren genaue Herkunft noch ungeklärt ist...595 // 4 ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS...601 // 4.1 Allgemeine Abkürzungen...601 // 4.2 Abkürzungen für Sprachen...603 // 4.3 Abkürzungen der Quellen...604 // 4.4 Autoren- und Zeitschriftensigeln...617 // 5 LITERATUR...619 // 6 INDICES...711 // 6.1 Autorenindex...711 // 6.2 Wortindices...726 // 6.2.1 Tschechisch...726 // 6.2.2 Slowakisch...756 // 6

Zvolte formát: Standardní formát Katalogizační záznam Zkrácený záznam S textovými návěštími S kódy polí MARC